Wer früh aufsteht hat mehr vom Tag, also hieß es am 01.09.2013 vier Uhr ist die Nacht vorbei!
Das fällt schon sehr schwer, wo ich eigentlich ein „Nachtmensch“ bin.
Pünktlich wie verabredet Traf ich mich dann mit meinen Passagieren in Alsleben bei Bad Königshofen am
Sportplatz. Alle waren hellwach und schon gespannt was jetzt kommen würde. Zwar war der Abende davor
noch recht kernig vom Wetter her, und ich sagte eine geplante Fahrt ab, aber wenn meine Wettermodelle
stimmten, dann müssten wir mit den nach Südosten abziehenden Resten der Kaltfront sehr gutes
Fahrwetter und auch eine gute Geschwindigkeit bekommen. So war es dann auch, schnell hatten wir
an Höhe gewonnen, und wir konnten einen großartigen Sonnenaufgang im Ballon genießen. Der Nordwind
trug uns über die Hassberge mit der Bettenburg im Blick nach Hofheim in Unterfranken. Wir konnten dabei
viele Tiere beobachten, die auch die erste Morgenluft schnupperten, und landeten schließlich noch vor
Thermikbeginn in Hellingen südlich von Hofheim. Eine ausgiebige Brotzeit mit Kaffe und Brötchen,
und so allerlei was zu einem guten Frühstück gebraucht wird, wurde von unserem privaten
Lieferservice nachgefahren.

Nach der Taufe ging eine 1,5 Stunden Ballonfahrt mit 998 erreichten Höhenmetern zu Ende.
Über AlslebenMorgenstund hat Gold im Mund...

 Viel Spaß beim Lesen!       

Euer Georg


 

1
0
0
s2smodern
1
0
0
s2smodern
powered by social2s